Monatsarchiv für Juli 2008

Leben mit Narben

Donnerstag, den 31. Juli 2008

Mit dem Ort Ramstein verbindet man eine schreckliche Katastrophe. Bei einer Flugschau stießen 2 Flugeuge zusammen, ein Düsenjäger stürzte ab und explodierte in der Zuschauermenge. 70 Menschen wurden getötet, 450 wurden verwundet und schwerverletzt. Das war 1988. Noch Jahre später lösten die Tiefflieger eines nahegelegenen US-fliegerhorstes unter den Stadtbewohnern Angst und Panik aus. Und heute [...]

Klaustrophobie

Montag, den 28. Juli 2008

Angst ist ein Gefühl, das jeder kennt. Sie hilft uns, bedrohliche Situationen wahrzunehmen und richtig einzuschätzen. Angst ist eine Alarmreaktion, die uns befähigt alle vorhandenen Kräfte zu mobilisieren, um im entscheidenden Moment angemessen zu handeln. Insofern ist die Angst ein lebensrettendes Gefühl. Es gibt allerdings auch Ängste, die uns das Leben erschweren und die Lebensqualität [...]

Männer sind modebewußt geworden!

Freitag, den 25. Juli 2008

Wie sich die Zeiten ändern! Zu Beginn des 20Jahrhunters stellen sich die Männer selbstverständlich mit Pickelhaube und Schleppsäbel in Positur. Das Militärische ist auch das Schöne. Wo das Militär ist, da ist vorne. Die Offiziere sind die Zugpferde der Gesellschaft. Wo ihre Nase hinzeigt, da ist Norden. Männliche Attraktivität und männliche Schönheit zeigen sich an [...]

Die ´große` Liebe

Freitag, den 25. Juli 2008

Wer kennt sie nicht die großen Lieben : Romeo und Julia, Philemon und Baucis, die beiden Königskinder und Hertha und Fritz (Pseudonym) von nebenan. Herrlich sind die intensiven Gefühle, wenn sie nicht nur so grausam enden würden. Einmal hat die Familie was dagegen, was sehr unangenehm wirkt, ein anderes mal verlieren die beiden nicht nur [...]

Zeit für Gefühle

Freitag, den 25. Juli 2008

Die Hände zittern, es durchflutet uns heiß und kalt, das Herz klopft bis zum Hals. Noch etwas mehr und das Leben wäre kaum auszuhalten. Nicht der Verstand, die intensiven Gefühle sind es, nach denen wir suchen. Die tiefen, starken Gefühle geben uns Sinn und Lebenszweck, sie überwältigend erleben und dann sterben, das wär`s! Männer und [...]

Trichotillomanie

Freitag, den 25. Juli 2008

Hinter dem komplizierten Begriff ´Trichotillomanie` verbirgt sich nichts andres als zwanghaftes Haareausreißen. Um innere Spannungen auszugleichen reißen sich die von dieser Erkrankung Betroffenen das Haar aus und zwar nicht nur das Kopfhaar. Es können sämtliche behaarte Körperregionen betroffen sein. Vor allem wird jedoch das Kopfhaar ausgerissen. Schamhaar und Augenbrauen sind allerdings ebenfalls häufig betroffen. Bemerkenswerter [...]

Nostalgie

Mittwoch, den 23. Juli 2008

Wer erinnert sich nicht gern an den Film ´Sissi` mit Romy Schneider , mit Josef Meinrad als schusseligen Polizeioffizier und natürlich mit Karl-Heinz Böhm als Kronprinz und Kaiser von Österreich. Unvergeßlich in diesem Film auch der Herzog in Bayern gespielt von Gustav Knuth und die österreichisch-bayrischen Berge als Inbegriff von Geborgenheit und heiler Welt in [...]

Stalking

Mittwoch, den 23. Juli 2008

Wenn Sie plötzlich ein Paket erhalten von jemandem, den Sie nicht kennen, wenn Sie zuhause oder im Büro , zu den unmöglichsten Zeiten mit Telefonanrufen bombardiert werden, wenn Sie Liebesbriefe im Briefkasten finden und nicht wissen, wer sie geschrieben hat, wenn Sie von jemandem mit Liebesschwüren verfolgt werden, den Sie nicht kennen, dann ist es [...]

Alternative Lebensformen

Dienstag, den 22. Juli 2008

Zwei Ausstellungen in der Kunsthalle Frankfurt /Main zeigten, welche Richtung man seinem Leben geben kann. Die eine preist die sog. Nazarener, wild-verwegene Romantiker, die schon mal einem einsamen Angler auf hoher See per Farbe eine gewaltige Bedeutung verleihen. Die andere Ausstellung widmet sich Bildmotiven, die Trost und Hilfe sein sollen, zumindest suggeriert der erste Text [...]

Mobbing

Dienstag, den 22. Juli 2008

Mehr als 120.000 Menschen werden jährlich gemobbt. Circa 5 Millionen Berufstätige wurden bei uns bislang Opfer von Mobbing-Attacken. Die Anzahl der indirekt durch Mobbing Geschädigten liegt bei ungefähr 25 Millionen Personen. 3000 Personen begehen jährlich deshalb Selbstmord. Der wirtschaftliche Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf jährlich 50 Milliarden EURO. Insgesamt eine erschreckende Bilanz ! Ein [...]