Publikationen

Bücher und Zeitungsartikel

Hinter die Erinnerung schauen

Eckard Winderl

Kurzbeschreibung:

In diesem Buch wird erstmals dargestellt, dass das menschliche Erfahrungswissen in Inhalt und Struktur anhand von Augenbewegungen aufgedeckt werden kann. Augenbewegungen verweisen nicht nur auf die Aktivierung der Sinnes-/Repräsentationssysteme – wie das klassische NLP annimmt.

Zentrale Bereiche der Persönlichkeit werden in diesem Buch behandlet: die Struktur der Gefühle, Wahrnehmungsperspektiven, Werte und Überzeugungen.

Der Autor ist intensiv den Fragen nachgegangen, wie Gefühle gespeichert, balanciert und in Rangordnung gebracht werden, wie sich persönliche Sichtweisen entwickeln und wie Werte und Überzeugungen uns beeinflussen.

Gut lesbare und spannende Sitzungsprotokolle geben dem Leser einen anregenden Einblick in die Struktur der Interventionen und deren Anwendungsbereiche in Therapie und Beratungz.B. :

  • Belastende Erfahrungen werden aufgelöst und in positives Erleben transformiert. Dabei werden die Balance und Hierarchie der Emotionen als Ressourcen genutzt.
  • Eingefahrene und einschränkende Sichtweisen lassen sich durch Perspektivwechsel ändern.
  • Die Struktur unseres Erfahrungswissens wird genutzt, um Wertehierarchien auf einfache Weise aufzdecken und therapeutisch zu nutzen, um einschränkende Überzeugungen zu ermitteln und gegebenenfalls zu ändern.

Mit diesem Buch leistet erstmals ein deutschsprachiger Autor einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung des NLP und der kognitiven Psychotherapie.

“Eckard präsentiert fesselnde Techniken auf der Grundlage seines Systems. Ich persönlich finde Eckards Arbeit faszinierend und bin der Überzeugung, dass sie etwas ganz Neues zum NLP beisteuert”
- Robert Dilts

Jetzt bei Amazon bestellen